Karibuni @ddis
Folk und Weltmusik zwischen Cochise und Afrika

Samstag, 23. November 2019, 20 Uhr
Hardegsen, Muthaussaal
VVK: 17 € | AK: 20 € | 10 € ermäßigt nur an der AK

Pit Budde (g, voc)
Josephine Kronfli (whistle, shruti, voc)
Klaus Jochmann (acc, perc, voc)
Venant Ntiomo Nigounde (perc)


„Karibuni“ bedeutet in der ostafrikanischen Sprache Swahili „Willkommen“. Addis ist die Abkürzung für die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba. Das Programm der Band ist wie eine Zeitreise aus dem Folk Revival zur Umwelt- und Friedensbewegung. Pit Budde, lange Zeit Singer-Songwriter der deutschen Folkrock-Band „Cochise“, hat einen großen Teil der Cochise-Lieder geschrieben, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben und einen Teil des aktuellen Programms von „Karibuni @ddis“ bilden.


Hinzu kommen Lieder von Josefine Kronfli aus Äthiopien, die die Musikerin auch in ihrer Muttersprache Amharisch singt. Auch neue Lieder und Kompositionen aus der Feder von Pit Budde werden zu hören sein.

Weitere Informationen:
www.karibuni-online.de