Karibuni @ddis
Folk und Weltmusik zwischen Cochise und Afrika

Samstag, 23. November 2019, 20 Uhr
Hardegsen, Muthaussaal
VVK: 17 € | AK: 20 € | 10 € ermäßigt nur an der AK

Pit Budde (Gesang, Gitarre, Saiteninstrumente)
Josephine Kronfli (Gesang, Flöte, Mandoline, Percusssion)
Klaus Jochmann (Akkordeon, Gitarre, Percusssion, Gesang)
Ludger Schmidt (Cello, Bass)


„Karibuni“ bedeutet in der ostafrikanischen Sprache Swahili „Willkommen“. Addis ist die Abkürzung für die äthiopische Hauptstadt Addis Abeba.

 

Das Programm der Band ist wie eine Zeitreise aus dem Folk Revival zur Umwelt- und Friedensbewegung. Pit Budde, lange Zeit Singer-Songwriter der deutschen Folkrock-Band „Cochise“, hat einen großen Teil der Cochise-Lieder geschrieben, die nichts von ihrer Aktualität verloren haben und einen Teil des aktuellen Programms von „Karibuni @ddis“ bilden. Hinzu kommen Lieder von Josefine Kronfli aus Äthiopien, die die Musikerin auch in ihrer Muttersprache Amharisch singt. Auch neue Lieder und Kompositionen aus der Feder von Pit Budde werden zu hören sein.

 

Mit Pit Budde verbindet die Initiative Kunst & Kultur Northeim eine bereits sehr lange andauernde Zusammenarbeit. Mit seiner damaligen Folk-Rock Gruppe "Cochise" war Pit Budde am 04.10.1980 im Muthaussaal in einem unserer ersten Konzerte zu Gast. Northeim kannte er schon, denn die Platten von "Cochise" wurden damals im Northeimer Tonstudio St. Blasien von Günter Pauler (Stockfisch-Records) aufgenommen. Der Auftritt von "Cochise" im Muthaussaal war das 6. Konzert der damals gerade gegründeten Northeimer Kulturinitative. Schon bald am 13.12.1981 kehren Pit Budde & Cochise zurück und spielten in der ausverkauften Northeimer Stadthalle vor rund 1000 Menschen. Am 09.12.1984 betrat Pit Budde ein weiteres Mal eine unserer Bühnen und präsentierte im 1910er Saalbau in Northeim sein Programm "Der Puma zieht nach Norden".

 

Nach dem Ende von Cochise und einer langen Bandpause entwickelte Pit Budde mit Josephine Kronfli das Projekt "Karibuni" mit Weltmusik für Kinder. Es entstanden zahlreiche Bücher und CDs zu unterschiedlichen Themen wie z. B. Indianer, Afrika, Regenwald & Dschungelwelt, Eskimo, Orient, Weihnachten, Ostern, Schlafliedern, Kinderliedern aus der großen weiten Welt und Karneval der Kulturen. Mit "Karibuni" kam Pit Budde erstmals am 20.11.2005 und danach noch weitere Male zu uns und wir waren in Zusammenarbeit mit der Kreisjugendpflege Northeim auch bei der Vermittlung und Organisation von Konzerten von "Karibuni" in verschiedenen Schulen im Landkreis Northeim beteiligt.

 

Dabei war es immer wieder ein Thema, Pit Budde und Josephine Kronfli einmal mit einem speziellen "Programm für Erwachsene" auf die Bühne zu holen und dies möglichst dort, wo für uns vor nahezu 40 Jahren einmal alles begann: im Muthaussaal Hardegsen. Nun ist es am 23.11.2019, kurz vor dem Start in unser 40igstes Veranstalterjahr, soweit: Es wird unser Konzert Nr. 571 sein!

 

2013 ist von Karibuni@ddis die CD "Back Road To Ethiopia" erschienen.

Über den nachfolgenden Link gibt es Informationen zu der CD und außerdem ein Video mit Hörbeispielen:

 

https://karibuni-online.de/produkt/karibuni-ddis-back-road-to-ethiopia/


Weitere Informationen:
www.karibuni-online.de

 

Die Veranstaltung wird in Zusammenarbeit mit der Kulturinitiative Hardegsen durchgeführt und von der Stadt Hardegsen sowie der VGH unterstützt sowie im Rahmen unserer Veranstaltungsreihe "VielKlang" von der Kultur- und Denkmalstiftung des Landkreises Northeim gefördert.